Der Gaukler

12 Jahre lang, von 1990 - 2001, stiftete die Kulturgemeinde Volksbühne alljährlich den Gaukler als Publikumspreis für herausragende künstlerische Leistungen auf den Wuppertaler Theaterbrettern, die bekanntlich die Welt bedeuten. Das 20 Zentimeter große Bronzekerlchen wurde zum Objekt aller Künstlerbegierden, war es doch Symbol von Publikumsgunst und dokumentierte fassbar, dass die Gaukler auf der Bühne die Menschen vor der Rampe sehr wohl berühren und bewegen können. Mit dem Gaukler ist ein Stück Wuppertaler Theatergeschichte eng verbunden. Die Gauklerfeste, in deren Rahmen die Preise für die vom Publikum gewählten Künstler verliehen wurden, sind inzwischen legendär, waren sie doch immer der unbestrittene, produktionsfreie Spielzeithöhepunkt. Viele ausgezeichnete Künstler sind heute theatralische Superstars wie Dietmar Bär, Josef Ostendorf und Karin Neuhäuser oder aber - für den Wuppertaler Theatergänger viel bedeutender - immer noch geliebte Wuppertaler wie Ingeborg Wolff und Hartmut Bauer.



Folgen Sie der kleinen Chronik und erinnern Sie sich !

Gauklerfeste

Gauklerpreisträgerinnen und Preisträger 1990 - 2000

1990
Claudia Visca, Gudrun Volkert (Musiktheater)
Bernd Kuschmann (Schauspiel)
Friedrich Meyer-Oertel (Sondergaukler)

1991
Lawrence Bakst (Musiktheater)
Karin Neuhäuser (Schauspiel)
Hanna Jordan (Sondergaukler)

1992
Doris Brüggemann (Musiktheater)
Rena Liebenow (Schauspiel)
Ensemble des Theaters in Cronenberg (Sondergaukler)

1993
Theo van Gemert (Musiktheater)
Siegfied W. Maschek (Schauspiel)
Stefan Klieme (Sondergaukler)

1994
Marek Wojciechowski (Musiktheater)
Dietmar Bär (Schauspiel)
Hans-Christian Seeger (Sondergaukler)

1995
Judy Berry (Musiktheater)
Nikolaus Kinsky (Schauspiel)
Otto Beatus (Sondergaukler)

1996
Hans Christoph Begemann (Musiktheater)
Jörg Reirmers (Schauspiel)
Friedrich Meyer-Oertel (Sondergaukler)

1997
Hartmut Bauer (Musiktheater)
Eike Gercken (Schauspiel)
Opernchor Wuppertal (Sondergaukler)

1998
Anke Sieloff (Musiktheater)
Ingeborg Wolff (Schauspiel)
Gerold Theobalt (Sondergaukler)

1999
Veronika Waldner (Musiktheater)
Martin Brinkmann (Schauspiel)
Bernd Kuschmann (Sondergaukler)


Impressionen




powered by hotel mediapark und maus marketing